schließen

Lernen Sie unsere Designerin kennen: Gitte Straten

Lernen Sie unsere Designerin kennen: Gitte Straten
By Fred de la Bretoniere
More from this author

Lernen Sie unsere Designerin kennen: Gitte Straten

Gitte ist eine Taschendesignerin von Fred de la Bretoniere und Shabbies Amsterdam. Vor ihrer Karriere arbeitete und lebte Gitte in Düsseldorf und Berlin - nach 15 Jahren entschied sie sich jedoch, in die Niederlande zurückzukehren. Zufälligerweise kannte Gitte den ehemaligen Designchef von Fred de la Bretoniere und Shabbies Amsterdam, mit dem sie zuvor bereits zusammengearbeitet hatte. „Sie luden mich zu einem Interview ein, und dann kam Fred de la Bretoniere persönlich in mein Atelier nach Düsseldorf. Er hat buchstäblich den Knoten durchgeschnitten und mich angestellt. Inzwischen arbeite ich seit 2014 für diese schönen Marken.“

Früher

Gitte studierte Produktdesign an der ArtEZ-Akademie in Arnheim. Während der Kunstakademie absolvierte sie, genau wie unsere Schuhdesigner Marieke und Hellen, den Kurs in traditioneller Schuhmacherei in Brabant. „Ich habe meinen Abschluss sowohl in Schuhen als auch in Taschen gemacht", fügt sie hinzu.

Über den Beruf

„Das tolle an meinem Job sind die Reisen zu unseren Fabriken. Insbesondere dort gemeinsam mit meinen Kollegen neue Taschen herzustellen. Ich ziehe es vor Materialien aus den jeweiligen Herkunftsländern zu verwenden, in denen sich die Fabriken befinden - zum Beispiel Portugal.“

Gitte arbeitet eng mit ihren Designkollegen zusammen, um stets neue Kollektionen zu entwerfen. Sie erklärt: "Jeder von uns betreut seine eigene Produktgruppe, jedoch kapseln wir uns gerne gelegentlich für etwa eine oder zwei Wochen zusammen ab,  und tüfteln gemeinsam an den Kollektionen. Auf diese Weise schaffen wir es, einen roten Faden durch die Kollektionen zu ziehen." Allerdings hält es Gitte nicht immer für zwingend notwendig, dass beispielsweise Taschen und Schuhe zusammenpassen, oder aus dem gleichen Leder gefertigt sein müssen. „Mit Taschen und Schuhen macht das Kombinieren und Variieren so viel Spaß!", fügt sie begeistert hinzu.

Jeder Tag ist für Gitte anders und neu. Normalerweise beginnt sie mit der Beantwortung von Fragen aus den Fabriken, damit diese mit der Produktion fortfahren können. Ebenfalls ist Gitte stets damit beschäftigt neue Modelle zu entwerfen. Sie erklärt: „Es gibt Phasen, in denen ich ganze Tage damit verbringe, Arbeitsblätter am Computer zu erstellen. Auf diesen können alle Details einer Tasche abgelesen werden, sodass die Fabrik genau weiß, wie die Tasche herzustellen ist. Es gibt auch Tage, an denen ich mich nach großartigen neuen Ideen und Trends umschaue. Wir unternehmen regelmäßig Städtereisen, um uns im In- und Ausland inspirieren zu lassen." sagt Gitte. Neben den Städtereisen lässt sie sich auch vom täglichen Straßenbild sowie Instagram inspirieren.

Kollektionsentwicklung

Zunächst beginnt Gitte die Materialien, Farben, Trends und Inspirationen zu sammeln. Gemeinsam mit den anderen Designern bespricht sie diese Grundlage und legt die Trend-Themen fest. „Ausgehend von diesen Themen teilen wir die Kollektion in Farben, Materialien und Modelle ein. Wir sehen uns auch an, welche gut laufenden Modelle aus früheren Saisons, abgewandelt werden können. Anschließend fordern wir die Taschen-Muster in den Fabriken an. Wenn nötig, müssen sie noch verfeinert und angepasst werden.", fügt Gitte hinzu. „Wenn diese Muster gut sind, fordern wir die Verkaufsmuster an, damit unsere Handelsvertreter die Verkaufssaison beginnen können!“

Gittes Liebling

Die Tasche aus geflochtenem Leder ist wirklich Gittes Lieblingsstück! Sie sagt begeistert: „Diese Tasche ist aus gewebtem Leder und ideal zu benutzen. Perfekt, um alles Wesentliche mitzunehmen." Kaufe Gittes Lieblingstasche jetzt online ein!

23. April 2020